Die Kuhkapelle - Forum-Eulenhof

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Kuhkapelle


Das spektakulärste Element des Geländes ist das ehemalige Stallgebäude von 1810 in Rheinhessen liebevoll Kuhkapelle - genannt.
Als infolge der französischen Revolution Refektorien säkularisierter Klöster zu Kuhställen zweckentfremdet wurden, ahnte noch niemand, daß hiermit der Grundstein für die berühmten einzigartigen rheinhessischen Kuhkapellen gelegt wurde.
Brandschutzauflagen und die Art der Viehhaltung zwangen zum Umdenken. Der innovative Stallbau sah statt Holzelementen massives Mauerwerk, weißgekalkte, kreuzgewölbte Decken und kunstvolle Kapitälchen auf Sandsteinsäulen vor. Durch großzügige Unterstützung der Obrigkeit konnten die Projekte realisiert werden und somit hielten Kreuzgewölbedecken auch im ländlichen Stallbau.
Die Luxusstallungen werden heute für Veranstaltungen, Weinproben, Wohnräume und Konzerte genutzt.
Viele dieser Objekte können angemietet werden. Sie gelten heute neben den Trullis als Markenzeichen von Rheinhessen.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü